spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
112-Spiel
 
Home arrow Meldungen arrow Aktuell arrow VU Mehrum

VU Mehrum PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von W.Zimmer / Haupt   
Mittwoch, 31. Mai 2017



Pressemitteilung

  • Scherbenteppich auf der B 65

    • Getränkelaster verliert in Mehrum seine Ladung




Hohenhameln, 31. Mai 2017, um 12:24 wurden die Einsatzkräfte der Hohenhamelner Feuerwehr zu einem Unfall in Mehrum alarmiert. „Getränke-LKW umgestürzt” lautete die Meldung der Einsatzleitstelle.

 

2017_05_31_vu_lkw_mehrum_zimmer1

 

2017_05_31_vu_lkw_mehrum_zimmer2

TEXT und FOTOS : W.Zimmer

 

Vor Ort standen dann die Ortswehren aus Mehrum und Equord im besten Sinne des Wortes vor einem Scherbenhaufen. Der mit Bier und alkoholfreien Getränken voll beladene Lastwagen war zwar nicht umgekippt, hatte allerdings in einer Kurve der vielbefahrenen B 65, in der Ortsmitte von Mehrum, nahezu seine komplette Ladung verloren.

Einsatzleiter Olliver Sander lies zunächst die Unfallstelle sichern und sorgte dann für den sofortigen Beginn der Aufräumarbeiten. Dazu wurde auch Unterstützung vom Bauhof der Gemeinde Hohenhameln angefordert. Um den Verkehr auf der B 65 schnell wieder zum fließen zu bringen, forderte die Polizei beim Einsatzleiter der Feuerwehr Amtshilfe an. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr leiteten den Verkehr daraufhin über Nebenstraßen innerhalb der Ortschaft ab.

Nach der Endreinigung der Straße durch eine Kehrmaschine überprüfte die Untere Wasserbehörde anschließend noch die Kanalisation. Um 15:30 waren die Aufräumarbeiten beendet. Die Sperrung der B 65 wurde aufgehoben und die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle verlassen.

Im Einsatz waren:

  • Ortswehr Mehrum mit zwei Fahrzeugen und 9 Einsatzkräften

  • Ortswehr Equord mit einem Fahrzeug und 5 Einsatzkräften

  • Polizei

  • Rettungswagen

  • Kehrmaschine

Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 4. Juli 2017 )
 
< zurück   weiter >
© 2017 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer