spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
112-Spiel
 
Home arrow Clauen arrow Aktivitäten arrow Tag der Feuerwehr 2017 in Clauen

Tag der Feuerwehr 2017 in Clauen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Tobias Paschwitz   
Sonntag, 3. September 2017

Pressemitteilung

  • Tag der Feuerwehr in Clauen 2017

    • erstmalig ist die Kinderfeuerwehr mit von der Partie


 

Clauen, 02.09.2017. Um exakt 15.45Uhr hat es auch der letzte Clauener mitbekommen: heute ist Tag der Feuerwehr!

 

 

 

Denn standesgemäß mit 3 fachem Sirenengeheul startete der „Tag der Feuerwehr 2017“. Ortsbrandmeister Andreas Bock begrüßte alle Teinehmer der Wettkämpfe sowie die zahlreichen Gäste und Ehrengäste bei bestem Wettkampfwetter.

 

 

 

 

 

Darauf folgte auch gleich die Auslosung der Startnummern für die 6 Teilnehmenden Gruppen. Als Erstes durfte die Ortskommando Gruppe der FF Clauen ihr Können in der Heimberg- Fuchs Übung unter Beweis stellen. „Wir sind mit dem Ergebnis recht zufrieden, wenn man berücksichtigt das wir im Vorfeld nur einen Durchgang üben konnten“ so der Gruppenführer. Als nächstes ließen die Gruppe Kwiezinski, eine Gruppe der FF Rautenberg, die Gruppe Lange, eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Soßmar sowie eine Gruppe der FF Gr. Lobke die Kannister im Ziel fallen. Immer beobachtet von den zahlreichen Besuchern wie z.B. Gemeinde Bürgermeister Lutz Erwig und Gemeindebrandmeister Stefan Meißner.

 

 

 

 

 

Im Anschluss daran erfolgten erstmalig die „Wettkämpfe“ der Kinderfeuerwehr Clauen. Hierzu traten zwei Gruppen der kleinen Kameraden an um ganz wie beim Vorbild der Großen ein „offenes Gewässer“ als Wasserversorgung zu nutzen um ihre Kübelspritze zu speisen. Anschließend konnte der Mini Angriffstrupp mit einem D-Strahlrohr die Klappziele bekämpfen. “ Bei diesem Wettkampf steht der Spaß im Vordergrund“ so die stellv. Kinderfeuerwehrwartin Bianca Miethke und das konnten alle Zuschauer deutlich erkennen.

 

Von den Wettkämpfen der Kleinen und Großen Kameraden inspiriert konnten selbst die Kleinsten Zuschauer auf dem Kirchberg mit Kübelspritze ausgerüstet selbst ein „brennendes Haus“ löschen.

 

 

Nach den Wettkämpfen folgte eine Vorführung des Gemeindebrandschutzerziehers Martin Westendorf. Hier wurde zunächst veranschaulicht wie fatal der Fehler sein könnte, brennendes Fett mit Wasser löschen zu wollen. „Ich habe mich tierisch erschrocken, mit so einer Explosion habe ich nicht gerechnet!“ so ein Zuschauer. Danach wurde noch der Zerknall einer Deospray Dose vorgeführt der wohl im ganzen Ort zu hören war.

 

Um 18.15Uhr erfolgte dann die Siegerehrung der Ortswettkämpfe mit folgendem Ergebnis:

 

          1. Platz: Gruppe FF Gr. Lobke

          2. Platz: Gruppe Lange

          3. Platz: Gruppe Ortskommando

          4. Platz: Gruppe Jugendfeuerwehr Soßmar

          5. Platz: Gruppe Kwiezinski

          6. Platz: Gruppe FF Rautenberg

 

In der Ortswertung ergibt sich daraus folgendes Ergebnis:

 

          1. Platz: Gruppe Lange

          2. Platz: Gruppe Ortskommando

          3. Platz: Gruppe Kwiezinski

 

 

Die Gruppe unter der Leitung vom stellv. Ortsbrandmeister Kai Kwiezinski konnte ihren Titel aus dem Vorjahr leider nicht verteidigen und mussten sich der schnelleren Gruppe Lange geschlagen gegeben.

 

Für die Kleinsten Kameraden unserer Wehr gab es keine Platzierung, denn die Betreuer der Kinderfeuerwehr waren der Meinung das alle teilnehmenden Kinder den ersten Platz verdient haben und so übergab der Ortsbrandmeister Bock und die stellv. Kinderfeuerwehrwartin Miethke Süßigkeiten und für jedes Kind eine Medaillie.

 

 

Der letzte offizielle Punkt auf der Tagesordnung war noch eine kleine Schulung: Richtiges umgehen mit dem Feuerlöscher in der Brandschutzerzieher Westendorf erklärte, welcher Löscher für welches Feuer geeignet ist und den sicheren Umgang erläuterte. Zu Guter letzt konnten einige Teilnehmer der Mini Schulung dann ihr erlerntes testen und selbst ein richtiges Feuer mit dem Feuerlöscher bekämpfen.

 

Während der gesamten Veranstaltung konnten sich die Besucher am Waffelstand stärken der von den Müttern der Kinderfeuerwehr Mitglieder geführt wurde. Ferner wurde auch unsere Grillstation und der Getränkewagen sehr gut besucht, welche von den fördernden Mitgliedern der Clauener Wehr betrieben worden sind. „Unzählige Bratwürstchen und Schinkengriller sind heute über den Tisch gegangen“ teilte einer der Grillmeister mit.

 

„Ich bedanke mich zu tiefst bei allen Unterstützern dieser Veranstaltung! Ohne die vielen Kleinen und Großen Helfer sind solche Veranstaltungen einfach nicht machbar und wir haben in diesem Jahr wieder einmal belegt, dass wir in Clauen eine starke Gemeinschaft rund um die Feuerwehr haben, denn auch dieses Mal war der Tag der Feuerwehr ein voller Erfolg!“ so der Ortsbrandmeister.

 

weitere Bilder finden Sie auf der Facebook Seite der FF Clauen

 

>> hier der Link zur Seite <<

 

Bild und Text: Tobias Paschwitz

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 3. September 2017 )
 
weiter >
© 2017 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer