Brandschutzerziehung in der Haupt- und Realschule Hohenhameln
Geschrieben von Tobias Paschwitz   
Montag, 11. September 2017

Pressemitteilung

  • Brandschutzerziehung in der Haupt- und Realschule Hohenhameln


 

Hohenhameln, 05. September 2017. Die Aufgaben der Feuerwehr in Theorie und Praxis veranschaulichen und vermitteln. Dies war der Auftrag von Gemeindebrandschutzerzieher Martin Westendorf an diesem Freitag bei Schülern der 5. Klassen der Haupt –und Realschule Hohenhameln.


Unter Leitung vom Gemeindbrandschutzerzieher wurde den Fünftklässlern und ihren Lehrern zunächst in der Theorie das richtige Absetzen eines Notrufes und das Verhalten im Brandfall erklärt.

 

In der Praxis wurde die Ausrüstung der Feuerwehr wie z.B. Atemschutzgeräte sowie die umfangreiche Fahrzeugausrüstung vorgeführt. Die Orts Feuerwehren Equord, Mehrum und Hohenhameln unterstützten Westendorf bei diesen Aufgaben. Auch eine Spritzwand wurde Aufgebaut und die Schüler hatten die Gelegenheit, einmal selbst einen Löschversuch durchzuführen. Abschließend konnte der richtige Umgang mit einem Fettbrand praxisnah geübt werden.

 

Bild & Text: Westendorf/ Paschwitz