Ölfilm und Verkehrunfall
Geschrieben von Haupt Sebastian   
Samstag, 22. Dezember 2018



Pressemitteilung

Öl Einsatz und Verkehrsunfall



Hohenhameln,den 22..Dezember 2018:

Gleich zwei Einsätze beschäftigten die Hohenhamelner und Clauener Einsatz Kräfte am Samstag Nachmittag.

2018_12_22_vu_hohenhameln_haupt1a

Gegen 16:19Uhr wurden die Ortswehren aus Clauen und Hohenhameln zu einer Ölspur alarmiert.

Dieser Ölfilm, der durch den Regen deutlich sichtbar war , zog sich auf der B494 von Clauen und durch Hohenhameln.

Es wurde über die Leitstelle in Braunschweig eine Fachfirma verständig, die diesen Ölfilm beseitigen sollte.

Noch während sich das Hohenhamelner Tanklöschfahrzeug am Ortsausgang nach Stedum befand, ereignete sich ein Vorfahrt Unfall vor den Augen der Einsatzkräfte.

Eine Hohenhamelnerin Audi Fahrerin aus dem Neubaugebiet kommend, missachtete die Vorfahrt einer Peiner Skoda Fahrerin, wodurch es zu einem Zusammenstoß kam.

Die Hohenhamelner Kameraden aus dem Tanklöschfahrzeug setzten einen Notruf über Funk ab, wodurch alle anderen Fahrzeuge zur Unfallstelle eilten und diese Absicherten und Hilfe Leisteten.

Bei dem Vekehrsunfall Verletzten sich 4 Personen leicht, und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Während des Einsatzes war die Bundestrasse in Fahrtrichtung Peine gesperrt.

Die Fahrzeuge wurden nach der Unfallaufnahme von der Bundestrasse geschoben, die Fahrbahn gereinigt .

Nach 2 Stunden waren die beiden Einsätze beendet.

Im Einsatz waren Hohenhameln und Clauen mit 4 Fahrzeugen und 27 Kräften

Drei Rettungswagen

Polizei

 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 22. Dezember 2018 )