3 Einsätze in den Morgenstunden
Geschrieben von Haupt Sebastian   
Mittwoch, 2. Januar 2019


Pressemitteilung

-Glätte Unfall bei Hohenhameln endet glimpflich am Baum

- 85 jähriger stürzt schwer

- Türöffnung in Clauen



Hohenhameln,den 02.Januar 2019

Gleich mehrere Einsätze beschäftigten die Hohenhamelner Einsatzkräfte in den Morgen Stunden. Der größte war hierbei der Einsatz auf der K35 zwischen Hohenhameln und Bierbergen.

2018_01_02_vu_hohenhameln_haupt2a

Gegen 8:58 Uhr wurden die Ortswehren Hohenhameln, Clauen und Soßmar zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Kreisstraße alarmiert.

Eine 52.jährige Ilsederin kam auf glatter Fahrbahn mit Ihrem Renault Twingo

nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Die Hohenhamelner Einsatzkräfte konnten die leicht Verletzte Frau zusammen mit dem Rettungsdienst relativ schnell aus dem Wagen befreien.

Die Kameraden aus Soßmar konnten somit Ihren Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Der Notarzt , der mit dem Rettungshubschrauber Christoph 30 eingeflogen wurde, konnte nach kurzer Untersuchung ohne die 52 jährige weiter fliegen.

2018_01_02_vu_hohenhameln_haupt3a

Beim Einrücken der Hohenhamelner Einsatzkräfte leisteten diese erneut Hilfe.

Am Ortseingang von Hohenhameln stürzte ein 85jähriger und verletzte sich Im Gesicht.

Bis zum eintreffen eines weiteren Rettungswagen wurde dieser von den Kameraden versorgt.

Bereits am frühen morgen waren die Clauener Kameraden um 06.08 Uhr zu einer erfolgreichen Türöffnung unterwegs, der Patient kam in Krankenhaus.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 2. Januar 2019 )