Online Aktiven Versammlung
Geschrieben von Kunz /Haupt   
Sonntag, 17. Januar 2021

 

Online Aktivenversammlung der Ortswehr Hohenhameln


Hohenhameln,den16.Januar 2021:
Ortsbrandmeister Lars

Kunz steht an diesem Wochenende eigentlich immer vor gut

100 Kameradinnen, Kameraden und Gästen um die

Jahreshauptversammlung abzuhalten.


online_aktivenversammlung_2021-haupt1a

 

Ganz darauf verzichten wollte er in diesem Jahr nicht und

veranstaltete erstmalig in der Geschichte der Ortswehr eine

Online Aktivenversammlung.

Mit einer abgespeckten Tagesordnung und ohne Wahlen fand

am Samstagabend die Sitzung im Internet statt.

Es stehen zwar einige Wahlen an, die betroffenen Posten und

Ämter werden aber nach Rücksprache mit dem

Ortskommando und dem Gemeindebürgermeisters

kommissarisch fortgesetzt bis wieder ein reguläres Treffen

stattfinden kann.

online_aktivenversammlung_2021-haupt2a

An der Online-Versammlung nahmen 42 aktive Kameradinnen

und Kameraden teil.

In seinem Tätigkeitsbericht berichtete Kunz das es in 2020

immerhin 33 Einsätze(Vorjahr 61) zu bewältigen gab.

Ein drastischer Einbruch der Brandeinsätze auf etwa 30 % der

Vorjahreswerte und bei den Hilfeleistungen eine Reduzierung

um etwa 30 %.

Durch das pandemiebedingt geringere Verkehrsaufkommen

hat es keinen positiven Effekt auf die Anzahl der

Verkehrsunfälle gegeben, was eigentlich zu erwarten gewesen

wäre. 9 Verkehrsunfälle in 2020 gegenüber 11 in 2019.

Dennoch wurde der Wehr wieder ein breites Einsatzspektrum

abverlangt und der Ortsbrandmeister erwähnte ausführlich die

größeren ungewöhnlichen Einsätze wie den Waldbrand im

Hämerlerwald und den Gefahrguteinsatz in Stedum.

Abschließend lobte er die Kameradinnen und Kameraden für

die Einhaltung der AHA Regeln während der Einsätze und

mahnte dennoch seine Mannschaft diese zukünftig weiterhin

mit Fingerspitzengefühl und Disziplin einzuhalten.

Leider fehlte an diesem Abend das gesellige Beisammensein

und die Musik vom Hohenhamelner Musikzug. Das Feiern wird

ganz bestimmt kräftig nachgeholt, sobald es wieder möglich

ist. Nach 1,5 Stunden war die Online Versammlung beendet,

welche eine positive Resonanz bei den Teilnehmern fand.

Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 17. Januar 2021 )