VU LKW - Steum-Bekum und Hohenhameln
Geschrieben von Haupt Sebastian   
Mittwoch, 24. November 2021



Pressemitteilung

Lkw Unfall auf der B494 zwischen Stedum-Bekum und Hohenhameln


Hohenhameln, den 24. November 2021: Am Mittwochvormittag, den 24. November 2021 wurden die Ortswehren Stedum-Bekum und Hohenhameln um 10:56 Uhr zu einem Lkw Unfall auf der B494 alarmiert.

2021_11_24_vu_lkw_stedum-bekum_hohenhameln_haupt2a

Ein 40-jähriger aus Polen kam mit seinem Lkw kurz hinter Stedum-Bekum in Fahrtrichtung Hohenhameln nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte zunächst einen Baum, der zweite Baum wurde vom LKW regelrecht geköpft.

2021_11_24_vu_lkw_stedum-bekum_hohenhameln_haupt1a
Durch diesen Aufprall gelang jedoch der Lkw wieder auf die Bundesstraße und kam auf höhe des dritten Baumes zum Stehen. Jedoch entstanden an der Zugmaschine sowie an dem Auflieger erheblicher Sachschaden. Der Fahrer konnte sich selbst aus seinem Lkw befreien, begab sich aber zu weiteren Untersuchungen in ein Hildesheimer Krankenhaus.
Die Bundesstraße wurde während der Bergung des LKW bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.
Durch die Feuerwehr wurde der Fahrradweg von den Trümmerteilen und Baumresten befreit, auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und die Batterie des LKW getrennt.
Nach einer guten Stunde konnte die Einsatzstelle an die Straßenmeisterei und Polizei abgegeben werden.

Im Einsatz waren
Stedum-Bekum und Hohenhameln mit 4 Fahrzeugen und 20 Kräften.
Polizei
Rettungswagen

 

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 24. November 2021 )