spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
Landesfeuerwehrverband Niedersachen
 
Home arrow Clauen arrow Aktivitäten arrow Wettkämpfe der Feuerwehr Clauen vom 09.09.16

Wettkämpfe der Feuerwehr Clauen vom 09.09.16 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Tobias Paschwitz   
Montag, 12. September 2016

 

Am letzten Freitag den 09. September wurden in Clauen nach langer Pause wieder einmal interne Wettkämpfe durchgeführt.

 

Nachdem im vergangenen Jahr das Großevent „Tag der Feuerwehr“ mit vielen hundert Besuchern und einem mannigfaltigen Rahmenprogramm veranstaltet wurde, entschlossen sich die Kameraden der Clauener Wehr in diesem Jahr etwas kürzer zu treten und „nur“ interne Kuppelwettkämpfe stattfinden zu lassen.

Für das kommende Jahr laufen die Vorbereitungen für den 2. Großen „Tag der Feuerwehr“ schon auf Hochtouren wo die Besucher historische und auch allerneueste Feuerwehrtechnik zu sehen und zu bestaunen bekommen sollen....

Wie funktioniert ein Kuppelwettkampf?

Bei dieser Art von Vergleichsübung handelt es sich um eine abgespeckte Variante der Heimberg- Fuchs Übung. Jede Wettkampfgruppe besteht aus Maschinist, Wassertruppführer und Mann, Schlauchtruppführer und Mann. Diese 5 Kameraden führen das Altbekannte Kuppeln und zu Wasser lassen der Saugleitung auf Zeit durch. Sind die Saugleitungen zusammengefügt, mit Seilen versehen und mit der Tragkraftspritze verbunden, wird die Saugleitung zu Wasser gelassen und eine Hupe betätigt damit die Zeit gestoppt werden kann. Zum Schluss werden von den Schiedsrichtern -wenn vorhanden- die Fehlerpunkte notiert und zu den Zeiten addiert. „bei Übungen im Vorfeld wurden Spitzenzeiten von unter 30 Sekunden erzielt“ so Gruppenführer Kai Kwiezinski.

 

 

Nach dem Antreten und der Begrüßung durch Ortsbrandmeister Andreas Bock fügte auch der stellv. Gemeindebürgermeister Uwe Semper ein paar Worte hinzu. Semper wies darauf hin wie wichtig es sei solche Veranstaltungen durchzuführen um die Leistungsfähigkeit der Truppe zu steigern. Ferner bedankte er sich bei den Kameraden für ihre andauernde Bereitschaft im Ehrenamt und merkte an, dass er froh sei solch eine schnell Einsatzbereite, motivierte und gut ausgebildete Feuerwehr im Ort zu haben.

 

 

Im Anschluss an die Grußworte starteten die ersten Wettkampfgruppen und es kam auch prompt zu einer Überraschung. Neben den etablierten Kameraden ging auch ein Team der Kinderfeuerwehr an den Start. Dieses Team bestand nicht nur aus erfahrenen Kameraden sondern auch aus der Kinderfeuerwehrwartin Andrea Paschwitz und ihrer Stellvertreterin Bianca Miethke welche bei den Übungen im Vorfeld zum ersten Mal eine Saugleitung oder Tragkraftspritze gesehen haben. Dieses Team sorgte für verdutze Gesichter als sie beim ersten von zwei Durchgängen gleich einmal eine Bestzeit mit 0 Fehlerpunkten ablieferten. Nun kamen die Kameraden in Zugzwang und strengten sich noch etwas mehr an um folgendes Gesamtergebnis zu erzielen:

 

  •   5. Platz: Gruppe Lange mit 123,63 Punkte
  •   4. Platz: Ortskommando mit 114,14 Punkten
  •   3. Platz: Ortswehr Rautenberg mit 94,4 Punkten
  •   2. Platz: Betreuer Kinderfeuerwehr mit 84,15 Punkten
  •   1. Platz: Gruppe Kwiezinski mit 79,0 Punkten

 

 

Während der Siegerehrung erhielten die Betreuer der Kinderfeuerwehr viel Lob und Anerkennung für ihre für viele recht unerwartete Leistung. Anschließend meldete sich noch Martin Arlt OrtsBM von Rautenberg zu Wort und bedankte sich mit einem Gastgeschenk für die erneute Einladung zu den Wettkämpfen und fügte hinzu, dass die Rautenberger Kameraden immer wieder gerne in den Nachbarort kommen und auch in Zukunft wieder dabei sein werden...

 

Zu Guter Letzt konnten die Wettkampfteilnehmer und ihre unterstützenden Fördernden Mitglieder den Kameradschaftlichen Abend bei Bratenbrötchen in geselliger Runde ausklingen lassen.

 

weitere Bilder finden Sie auf der Facebook Seite der Freiwilligen Feuerwehr Clauen

 >> LINK zur Seite <<

 

Bild & Text: Tobias Paschwitz

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 12. September 2016 )
 
< zurück   weiter >
© 2021 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer