spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
Landesfeuerwehrverband Niedersachen
 
Home arrow Meldungen arrow Aktuell arrow Schwerer VU Hohenhameln Soßmar

Schwerer VU Hohenhameln Soßmar PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Haupt Sebastian   
Samstag, 14. März 2020



Pressemitteilung

Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreistrasse 36 zwischen Hohenhameln und Soßmar


Hohenhameln/Soßmar, den 14. März 2020: Am

Samstagvormittag um 10:34 Uhr wurden die Ortswehren

Hohenhameln, Soßmar und Clauen zu einem schweren

Verkehrsunfall zwischen Hohenhameln und Soßmar alarmiert.

2020_03_14_vu_hohenhameln_somar_paschwitz2a

 

Ein 56-jähriger Harsumer (Kreis Hildesheim) kam mit seinem

Mercedes in Fahrtrichtung Soßmar nach rechts von der Straße

ab, fuhr ca. 50 Meter durch den graben zur einer

Überquerungshilfe, prallte mit der Fahrerseite dort gegen,

überschlug sich über die Querungshilfe und kam danach mit

der Beifahrer Seite im Graben zum Stehen.

2020_03_14_vu_hohenhameln_somar_haupt1a

Für die Hohenhamelner wehr und dem Rettungsdienst

gestaltete sich Bergung der Person schwierig, da sich das

Fahrzeug auf der Seite befand. Zunächst musste mit dem

Hilfeleistungs satz eine beifahrertür entfernt werden, um einen

sicheren Zugang zu bekommen, die Fahrer Tür selbst konnte

mit einem schnell Spanngurt gesichert werden. Zeitgleich

wurde mit dem TVS (TwistLock Vehicle Stabilizer ) das

Fahrzeug stabilisiert.

Zusammen mit der eintreffenden Notärztin vom

Rettungshubschrauber Christoph 4 aus Hannover wurde die

Verletzte Person dann mithilfe des Spineboard(Trage) über

den Kofferraum das Fahrzeug gerettet und an dem

Rettungsdienst übergeben.

Parallel zur Rettung sicherte die Ortswehr clauen den Graben

mit Ölsperren und Bindemittel.

Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in die MHH

geflogen.

2020_03_14_vu_hohenhameln_somar_paschwitz1a

Die Einsatzstelle gegen 11.45 Uhr an die Polizei abgegeben.

Im Einsatz waren:

Hohenhameln, Soßmar und clauen mit 5 Fahrzeugen und 33

Kräften

2* Polizei

RTW

Christoph 4 (Notarzt)

 
< zurück   weiter >
© 2020 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer