spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
Landesfeuerwehrverband Niedersachen
Kreisfeuerwehrverband Peine
 
Home arrow Clauen arrow Aktivitäten arrow Bericht: Laternenumzug 2022 in Clauen

Bericht: Laternenumzug 2022 in Clauen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Tobias Paschwitz   
Mittwoch, 9. November 2022



Pressemitteilung

Laternenumzug 2022 mit Besucherrekord


Clauen, 08.11.2022

Nach mehrjähriger „Corona Zwangspause“ fand am vergangenen Samstag erneut der traditionelle Laternenumzug in Clauen statt.


fast 400... Diese Teilnehmerzahl erreichte unser diesjähriger Umzug!

 

An mehreren Stellen wurden die Besucher gezählt um einen Überlick zu erhalten. Hierbei wurde festgestellt, dass über den gesamten Zeitraum der Veranstaltung immer mehr Besucher hinzu strömten.


 

Punktlich um 17.30Uhr begann der Laternenumzug mit einer knackigen Messe in der ev. Kirche in Clauen. Pastor Tobias Reinke informiere die Anwesenden auf spielerische Art und Weise über die Martinsgeschichte. Hierbei kam sogar ein moderner Cartoon Film zum Einsatz der erklärte, dass es um viel mehr ging als nur um das Teilen eines Umhanges.


 

Im Anschluss begrüßte Ortsbrandmeister Andreas Bock die Teilnehmer auf dem Dorfplatz und gab Informationen zum Ablauf bekannt. Begleitet durch den Spielmanns- und Hörnerzug Peine begab sich darauf der Umzug auf der alt bekannten Route duch den Ort in Gewegung.

 

piff, paff, puff!... der Hase liegt im Busch!

 

Wie auch vor der Corona Pause wurde der Umzug an mehreren Stellen im Ort gestoppt um gemeinsam, federführend durch die Kita Klein Panama, einige Lieder anzustimmen. „Am schönsten war der Weg durch die ganz dunkle Straße, da konnte ich am besten mit meiner Laterne leuchten“ erzählte eines der Kinder anschließend und meinte damit die Etappe am „Schweineweg“.

Stockbrot, Schaschlik, warmer Kakao... hungrig musste niemand heim!

 

Erneut am Dorfplatz angekommen warteten bereits brennende Feuerkörbe für die Stockbrot Zubereitung, wärmende Getränke und allerlei heiße Speisen auf die Besucher. „Solch eine Veranstaltung gelingt nur mit einer funktionierenden Dorfgemeinschaft“ erklärt Ortsbrandmeister Bock und bedankt sich auf diesem Wege bei allen Akteuren von Feuerwehr, Kirche, KiTa, Ortsrat, AWE, Heimatverein und all den Helferinnen und Helfern die immer wieder im Hintergrund ehrenamtlich ihren Beitrag leisten.

 
weiter >
© 2023 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer