spacer spacer

FF Hohenhameln
Freiwillige Feuerwehren der Gemeinde Hohenhameln

spacer
FF Gemeinde Hohenhameln
Hauptmenü
Home
Meldungen
- - - - - - - - - - - - - - - - -
Gemeinde
Ortsfeuerwehren
Bierbergen
Clauen
Equord
Harber
Hohenhameln
Mehrum
Ohlum
Soßmar
Stedum-Bekum
Jugendfeuerwehren
JFW Mehrum
JFW Soßmar
KFW Mehrum
KFW Clauen
Brandschutzerziehung
Informationen
Suche
Galerie
Download
Links
Kontakt
Impressum
Hinweise
Feuerwehr bewegt
LFS E-Learning
Landesfeuerwehrverband Niedersachen
 
Home arrow Soßmar arrow Geschichte

Geschichte PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Geschichte
1900-1919
1920-1939
1940-1959
1960-1976
1980-1990

1940-1959
Beim Einsatz in der Heeres Munitionsanstalt kommt am 16.1.41 Herbert Gleitz ums Leben. Am 16.4.1941 faellt Friedrich Koll, am 9.7. Otto Baedje. Am 13.5.41 muss die Sossmarer Wehr nach einer Explosion in der nahegelegenen Munitionsanstalt Verwundete bergen. Waehrend der Bombardements auf Hannover wird die Wehr mehrfach eingesetzt, so am 26.7.43, am 28.und 29.9.43 und am 9.10.43. Die Einsaetze erstrecken sich ueber 12 bis 18 Stunden und sind fuer die durchweg aelteren Kameraden sehr schwer. Leider sind in der gesamten Zeit von 1940-47 nur wenige Eintragungen im Protokollbuch zu finden, so dass nicht mehr gesagt werden kann. Der Neuanfang nach dem Kriege ist ausserordentlich muehsam. Die erste richtige Generalversammlung der Wehr findet ueberhaupt erst am 25.Januar 1948 statt, und auf das erste Stiftungsfest muss man noch bis 1953 warten. 1956 geschehen zwei interessante Dinge: Das Eintrittsalter fuer junge Feuerwehrleute wird auf 16 Jahre herabgesetzt. Nachdem Sossmar vom Wasserbeschaffungsverband Salzgitter an die oeffentliche Wasserversorgung angeschlossen worden war, findet am 16. Mai 1956 ein "Wasserfest" statt. Man kann stolz blicken auf sieben ueberflurhydranten und 14 Unterflurhydranten. Die Jugendgruppe ist besonders tuechtig und erringt den 3. Preis beim Bezirks-Feuerwehrwettbewerb. Vom 12.-14.5.1957 begeht man das 65-jaehrige Bestehen der Wehr mit einem Stiftungsfest. (Die Musik machte damals noch, dankenswerterweise, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln). Am 5.7.1959 belegt die 2.Gruppe den 3.Platz bei den Kreiswettkaempfen in Rosenthal. Am 1.12. desselben Jahres wird ein gebrauchtes LF 15 vom Peiner Walzwerk fuer sage und schreibe DM 500,-- erworben.



Letzte Aktualisierung ( Freitag, 15. September 2006 )
 
< zurück
© 2022 FF Hohenhameln
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
spacer